High Intensity Training. Eigengewicht. Überall und jederzeit. Fitness jenseits aller Vorstellungskraft. Keine Ausreden.
Freeletics - functional high intensity bodyweight training

Ich gehöre zu der weltweiten und sprunghaft wachsenden Zahl von Interessenten an dem ebenso neuen wie modernen Workout-Trend Freeletics. Es hat vom Wortlaut her Ähnlichkeit mit Athletics; trotzdem ist Freeletics etwas ganz anderes, eine ganz neue Erfahrung. Athletics bezeichnet einen Wettkämpfer, also den sportlichen Wettstreit einer gegen den anderen, Mann gegen Mann. Freeletics hingegen ist ein Kampf gegen sich selbst.

Gerade gut für echte Männer!

Punkte zählen und auf eine schlanke Linie achten. Das ist doch eher was für Frauen, oder nicht? Das denken jedenfalls die meisten Männer, wenn sie das erste Mal von den Weight Watchers hören. Allerdings ist den meisten von uns nicht erst seitdem Oliver Kahn sein Gesicht für die Weight Watchers hergibt klar, dass das WW-System durchaus auch etwas für Männer sein kann. Wie sieht es aber mit waschechten Männern aus?

Einfach - aber warum sollte man das tun?

Viele Menschen bekennen sich ganz offen dazu, dass sie mit Hilfe von Weight Watchers erstaunliche Abnehmerfolge erzielen konnten. Obwohl es zwar mehr als nur einen Weg zur Traumfigur gibt, so ist das Abnehmen mit Weight Watchers doch mit einer Menge Vorteile verbunden. Und auch die Männer ziehen mittlerweile nach und entdecken Weight Watchers als zweckmäßige Alternative, wenn es ums Abnehmen und natürliche Körperformung geht. Durch das Internet bietet Weight Watchers interessierten Männern auch online die Möglichkeit, zielgerichtet und mit der nötigen Ausdauer ans Ziel zu gelangen.

Essen - auf den Punkt gebracht

Weight Watchers ist nur etwas für Frauen? Das habe ich jahrelang geglaubt. Doch jetzt weiß ich, dass auch wir Männer vom Weight Watchers Programm profitieren können. Ein Freund von mir hat vor einiger Zeit deutlich Gewicht verloren, sein Bierbauch war ziemlich schnell verschwunden. Bei einem Bier hat er mir dann erzählt, wie er es geschafft hat, seine Figur in Form zu bringen.

Das konnte ich erst kaum glauben, er saß da, trank Bier und war angeblich auf Diät?

Wie Handy und Gewichtsverlust zusammengehören

Abnehmen stand sehr lange ganz oben auf der Liste der Dinge, die ich noch erreichen will. Geklappt haben meine Versuche früher aber nie. Diäten hab ich nie durchgehalten, ich lasse mir nicht gerne etwas verbieten. Da bin ich lieber übergewichtig geblieben. Und hätte sich wohl auch nie geändert, wenn ich nicht Weight Watchers entdeckt hätte. Im ersten Moment hatte ich echte Zweifel, als ein Freund von mir von Weight Watchers für Männer erzählte. Ich hatte immer geglaubt, dass das nur etwas für Frauen wäre.

Wohin ich fahre, entscheidet sich, während ich fahre

Der Sommer steht vor der Tür und die aktuellen Mai-Tage laden gerade zu ein, das Fahrrad aus dem Schuppen zu holen und mit dem Rad Sport zu treiben. Ich erwähnte ja, dass ich ein wenig Speck angesetzt und - auch wenn ich in den letzten Monaten fünf Kilo abgenommen habe, und darauf kann ich nicht stolz sein - so ist mir doch noch ein kleiner Rettungsring geblieben. Hauptsächlich habe ich nämlich Muskelmasse verloren, was wohl daran lag, dass die letzten Monate kaum Zeit zum Trainieren war. Der Speck muss weg. Darum mache ich wieder mit dem Rad Sport!

Tags: 

Für Anfänger und Fortgeschrittene geeignet

Hat man sich einmal erst dem Muskelaufbau gewidmet, so ist die Motivation oftmals noch sehr hoch und man möchte so viel Gewichte stemmen wie nur möglich. Doch im Muskelaufbau sollte behutsam mit dem Training begonnen werden. Selbst fortgeschrittene Sportler trainieren häufig sehr kurz und intensiv. Der folgende Bericht beleuchtet nun genauer die Prinzipien des Krafttrainings

Tags: 

Welche Trainingsmethode ist die richtige für Dich?
High intensity interval training - HIIT - Besser als Kraftsport?

Im klassischen Ausdauertraining galt lange die Lehrmeinung, dass große Umfänge bei mittlerer bis mittelhoher Intensität einen Sportler nicht nur fitter machen, sondern auch seine Fettverbrennung ideal ankurbeln. Wissenschaftliche Studien haben diese Meinung ab den 1990er Jahren allerdings widerlegt.

Tags: 

Trainieren im Fitnessstudio oder zuhause?

Wer nicht ins Fitnessstudio fahren möchte, um zu trainieren, kann schwimmen oder joggen gehen. Aber das ist nicht für jedermann und benötigt genauso wie das Studio meist zusätzliche Anfahrtskosten und vor allem Zeit. Außerdem haben die meisten Einrichtungen nicht 24 Stunden am Tag geöffnet und joggen kann man auch nur bei Tageslicht. Wer sich trotzdem fit halten möchte, kann das flexibel von zu Hause aus machen.

Tags: 

Die 100kg Marke geknackt - Endlich wieder Uhu!

Ich bin jetzt seit drei Wochen bei Weight Watchers. Meine Erfahrungen schreibe ich ja regelmäßig hier auf - natürlich nicht jeden Tag, denn große Veränderungen beginnen ja oftmals im Kleinen. Doch nun hat sich wieder etwas großes getan: Es war Wiegetag! Tadaaaa! Ich habe es geschafft unter die 100 kg Grenze zu kommen. 98,2 kg bringe ich “nur” noch auf die Waage. Immerhin. Gestartet habe ich mit 104,5 kg! 

Seiten

Der schnelle Weg zur Strandfigur

Die Sonne kommt endlich durch und vertreibt die grauen Wolken. Spätestens seit dem Osterwochenende wissen wir: Es wird Sommer! Und mit den sommerlichen Temperaturen werden auch wieder die Strände zum begehrten Ziel von Jung und Alt. Und da taucht natürlich auch wieder die Frage auf: Wie erhalte ich die perfekte Strandfigur? 

Wir haben da einmal 5 Tipps zusammengestellt. Was gilt es vor allem zu beachten, um den perfekten Körper für den nächsten Strandurlaub zu bekommen? Plant etwas Zeit ein, denn Erfolge kommen nicht über Nacht! Aber nun zu unseren TOP 5!

Top5: Das Sixpack kommt aus der Küche

Wer sich und seinem Körper etwas Gutes tun möchte, der fängt am besten bei den Mahlzeiten an! Die gesunde Ernährung über das gesamte Jahr ist natürlich ideal, um sich auf den Sommer am Strand vorzubereiten. Was gehört in jedem Fall dazu? Viel Obst und Gemüse, fettarme Kost, herzhaftes und körniges Brot, dazu Milch- und Eiweißprodukte. Sixpack goes Weight Watchers!

Top4: Bewegung an der frischen Luft

Auf die kleinen Dinge im Alltag kommt es an. Wer zum Einkaufen einfach mal das Auto stehen lässt und das Fahrrad nimmt, den Gang zum Briefkasten per pedes absolviert - der ist auf dem besten Wege, überflüssige Pfunde noch vor dem Sommerwetter wieder los zu werden! Treppe statt Fahrstuhl? Genau so!

Top3: Trainiere deinen ganzen Körper

Um die perfekte Strandfigur zu bekommen, dürft ihr kein punktuelles Training machen! Sprich: Nicht nur den Bauch müsst ihr trainieren, sondern den gesamten Körper! Warum? Ein Sixpack gibt’s im Grunde erst, wenn der Gesamt-Körperfettanteil unter 10% gesunken ist. Daher trainiert neben dem Bauch auch die Beine, den Po, den Rücken (!), Arme…

Top2: Bekämpfe den inneren Schweinehund!

Wer gemeinsam mit Freunden trainiert oder einen festen Trainingsplan hat, der überwindet auch Motivations-Rückschläge. Noch ist keine Strandfigur vom blauen Himmel gefallen. Daher: Dranbleiben, feste Ziele veranschlagen und darauf hin trainieren! Am besten geht’s im Team! Wer lieber für sich bleibt, der kann seine Ziele auch online selber festlegen und kontrollieren!

Top1: Alles braucht seine Zeit

Leider gibt es die perfekte Strandfigur nicht über Nacht. Ob Frau oder Mann - bis man sein Ziel erreicht hat, vergeht einiges an Zeit (mitunter viele Monate!). Gebt euch daher einen realistischen Zeitplan für euer Ziel, einen sexy Körper für den Strand zu bekommen. Und wenn ihr alle anderen Punkte mit einplant, steht eurem Traumkörper nichts mehr im Wege! 

Strandfigur RSS abonnieren

Deine Strandfigur ist nicht weit entfernt

Auf dieser Seite kannst Du erfahren, wie wir unser Bauchfett loswerden und Dir einen Einblick in Diäten und Workouts und Ernärhungsumstellungen machen.